Karten und Patente

Viele Besucher unserer Webseite fragen sich, wie sie zu einer Tageskarte oder einem Patent kommen. Dazu gibt es ein paar Voraussetzungen die zuerst erfüllt sein müssen.

Sachkunde Nachweis:

Voraussetzung für den Bezug einer Freiangel-, Tages- oder Wochenkarte, muss man im Besitz eines Sachkunde Nachweises (SaNa) sein. Die Ausbildung im Kanton Aargau wird durch den Aargauischen Fischereiverband organisiert und durchgeführt. Informationen zum SaNa wie auch die Anmeldung an einen Kurs findest du hier.
Wichtig: Im Kanton Aargau wird nur der SaNa Stufe "Sportfischer Brevet" anerkannt!

Freiangelrecht:

Bei uns im Kanton Aargau gilt nach wie vor das Freiangelrecht. Das heisst aber nicht, dass man einfach ans Wasser gehen und mit Fischen loslegen kann. Es braucht dafür eine Freiangelkarte. Diese bekommt jede Person des Kantons ab dem 12. Lebensjahr und kann online bei der Kantonalen Verwaltung bestellt werden. Damit ist man berechtigt in den bezeichneten Strecken in den Flüssen Aare, Rhein, Reuss und Limmat mit natürlichen Ködern und unter bestimmten Voraussetzungen zu Fischen.

Tages-, Wochenkarten:

Für unsere 5 Aare Reviere können von jeder Person (mit SaNa Ausweis) Tages- und Wochenkarten bezogen werden. Die Karten können an den folgenden Ausgabestellen bezogen werden:

Andino Reisen GmbH, Tellistrasse 116, 5000 Aarau

Fischer Egge GmbH, Aarestrasse 3, 5000 Aarau

The Flyfischers, Nebenbachweg 4, 5107 Schinznach-Dorf

Messerschmiede Romano Chiecchi, Hauptstrasse 62, 5200 Brugg (Tel. 056 441 29 23)

Jahreskarte:

Um in den Besitz einer sogenannten "grossen" Karte zu gelangen, muss man zwingend einem Verein der VFAB (Vereinigte Fischereivereine Aarau-Brugg) angehören, am liebsten natürlich bei der Fischerzunft Aarau. (Wenn Du Interesse an einer Mitgliedschaft in der Fischerzunft-Aarau hast, kannst Du Dich mit dem Onlineformular um eine Aufnahme bewerben).
Jeder Verein hat ein entsprechendes Kontingent "grosser" Karten zu vergeben. Natürlich kann es so auch zu Wartezeiten kommen, da das Kontingent meistens ausgeschöpft ist. Aber persönliches Engagement im Verein und Interesse an der Fischerei helfen die Wartezeiten zu verkürzen.

Gesetz und Verordnung:

Egal welches Angelrecht erworben wurde, alle stehen unter dem aargauischen Fischereigesetz und der zugehörigen Verordnung.
Fischereigesetz des Kanton Aargau
Fischereiverordnung zum Fischereigesetz des Kanton Aargau

Noch eine Bitte: Ob Freiangler, Tages-, Wochenkarten oder "grosse" Karten Besitzer: Bitte lest die Bestimmungen, haltet euch daran und füllt die Statistik ordentlich und korrekt aus. Ihr leistet damit einen wichtigen Beitrag an eine vernünftige und richtige Bewirtschaftung unseres Gewässers.

Wie fülle ich eine Statistik korrekt aus? Hier ein Beispiel zum Downloaden 

Und jetzt wünschen wir allen viel Petri Heil in unseren Revieren.